Sie sind hier:

Sonnenbarsche

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Ihr Weg zu uns

Impressum

Im Handel sind eine Reihe von Aquarienfischen erhältlich, die aufgrund der zu erwartenden Körpergrösse oder des aggressiven beziehungsweise lebhaften Verhaltens für die Haltung in gängigen Heimaquarien gänzlich ungeeignet sind. Nachfolgende Liste weisst auf die entsprechenden Fischgruppen beziehungsweise Arten hin. Die Liste liesse sich weiter ergänzen.

Liste: schwierig zu haltende Fische
Acipenseridae (Störe,Sterlets)
Polypteridae (Flösselhechte)
Lepsisosteidae (Knochenhechte)
Dasyatidae (Stachelrochen)
Protopteridae (Lungenfische)
Coiidae (Dreischanzbarsche)
Scatophagidae (Argusfische)
Osteoglossidae (Knochenzüngler)
Channidae (Schlangenkopffische)
Periophthalmidae (Schlammspringer)
Monodactylidae (Flossenblätter)
Toxotidae (Schützenfische)
Tetraodontidae (Kugelfische)

Einzelfälle:
Botia macracanthus (Prachtschmerle)
Balantiocheilos megalopterus (Haibarbe)
Astronotus ocellatus (Pfauenaugenbuntbarsch)
Hexanematichthys seemanni (Westamerikanischer Kreuzwels / Minihai)
Glyptoperichthys gibbiceps (Wabenschilderwels)
Hypostomus punctatus (Punktierter Schilderwels)
Pangasius sp. (Haiwelse)
Cichlasoma citrinellum (Zitronenbundbarsch) und dero Hybriden (Flower Horn)
Potamotrygon sp. (Süsswasser-Stechrochen) u.a. auch, weil es sich um Gifttiere handelt!